Gibt es noch andere Hilfen für Menschen mit Behinderung?

Tipp

Es gibt für Menschen mit Behinderung nicht nur Leistungen der Eingliederungshilfe. Es gibt noch andere Hilfen.

Wenn du weiter liest erfährst du, ob es noch andere Hilfen für Menschen mit Behinderung gibt.

Die Eingliederungshilfe ist nur ein Teil der Hilfen, die Menschen mit Behinderung bekommen können. Es gibt weitere Leistungen zur Teilhabe.

Wir zählen die Leistungen hier nicht alle auf. Das wäre zu kompliziert, denn sie werden von vielen verschiedenen Behörden erbracht. Sie hängen davon ab, welche Voraussetzungen der Mensch mit Behinderung erfüllt.

Wir möchten aber auf drei Bereiche aufmerksam machen, die für junge Menschen mit Behinderung wichtig werden können.

Teilhabe am Arbeitsleben

In der Eingliederungshilfe werden Leistungen aus dem Bereich Arbeit erbracht. Dir ist aber vielleicht aufgefallen, dass nur ein bestimmter Bereich umfasst ist: Leistungen im Bereich von Werkstätten für Menschen mit Behinderung.

Es gibt aber auch Menschen mit Behinderung, die nicht in Werkstätten arbeiten. Viele Menschen mit Behinderung arbeiten auch an “normalen”, also regulären Arbeitsplätzen. Dort benötigen sie manchmal besondere Unterstützung.

Diese Unterstützung bekommen sie dann nicht im Rahmen der Eingliederungshilfe. Sie können sich für die Unterstützung an die Agentur für Arbeit wenden.

Eine Person mit einer körperlichen Behinderung kann zum Beispiel einen speziellen Autositz erhalten, damit sie einen Führerschein machen und als Taxifahrerin arbeiten kann. 

Medizinische Rehabilitation

Leistungen aus dem medizinischen Bereich gibt es in der Eingliederungshilfe. Sie sind dann speziell dafür da, dass jemand am Leben in der Gesellschaft teilnehmen muss.

Es gibt aber auch Menschen, die brauchen jeden Tag medizinische Hilfe, egal ob sie gerade am Leben mit anderen Teilnehmen möchten oder nicht. Solche Hilfen werden häufig von der Krankenkasse erbracht.

Wenn jemand mit einer Sehbehinderung eine Brille benötigt, kann die Krankenkasse hierfür zuständig sein.

Unterhaltssichernde und andere ergänzende Leistungen

Unterhaltssichernde Leistungen sind Hilfen, die für den Lebensunterhalt da sind. Lebensunterhalt ist das Geld, das man zu Leben braucht. Menschen mit Behinderungen können Geld bekommen, das speziell für sie da ist. Ein Beispiel ist das Krankengeld. Das bekommen Menschen, wenn sie wegen ihrer Krankheit nicht arbeiten können und deswegen kein Geld mehr verdienen. Krankengeld bekommt man von der Krankenkasse.